Zweikampf zwischen Sebastian Jacob (1. FC Saarbrücken) und Jonas Vogler (TSG Balingen) (Foto: imago images / ULMER Pressebildagentur)

Vierter FCS-Sieg in Folge

Thomas Braun   17.08.2019 | 16:00 Uhr

Bislang wird der 1. FC Saarbrücken seiner Favoritenrolle in der Regionalliga Südwest gerecht. Auch im vierten Saisonspiel bleiben die Blau-Schwarzen ohne Punktverlust. Der FCS gewann sein Auswärtsspiel bei der TSG Balingen am Samstag mit 3:2.

Am Ende war es ein hartes Stück Arbeit für das Team von Dirk Lottner. Zweimal ging der FCS jeweils kurz nach dem Anpfiff bzw. dem Seitenwechsel durch Eisele (4.) und Mendler (46.) in Führung, zweimal kamen die Balinger durch Scherer (45.) und Foelsch (52.) zurück.

Video [aktueller bericht, 17.08.2019, Länge: 3:59 Min.]
1. FC Saarbrücken siegt in Balingen

Erst den erneuten Führungstreffer von Sebastian Jacob (55.) konnten die Hausherren nicht mehr ausgleichen. Dabei hätten in dieser Partie durchaus mehr Tore fallen können. Sowohl die Saarbrücker, als auch die Balinger ließen gleich mehrfach hochkarätige Chancen liegen.

Nächsten Samstag gegen Astoria Walldorf

Die Saarländer sind nach dem Sieg das einzige Team der Regionalliga ohne Punktverlust und übernehmen zumindest zwischenzeitlich die Tabellenführung - auch, weil Astoria Walldorf in der zeitgleich stattfindenden Partie gegen Mainz 05 nicht über ein Unentschieden hinausgekommen ist. Astoria Walldorf ist auch der nächste Gegner der Saarbrücker. Anpfiff zum Spitzenspiel ist am kommenden Samstag um 14.00 Uhr in Völklingen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 17.08.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen