Logo FC Homburg (Foto: Verein/SR)

FC Homburg holt drei Punkte in Frankfurt

  05.11.2021 | 21:02 Uhr

Der FC Homburg hat sein Auswärtsspiel beim FSV Frankfurt gewonnen. Die Grün-Weißen gewannen am Freitagabend mit 3:1. In der Tabelle rangiert der FCH damit vorerst auf dem sechsten Platz.

Der FC Homburg kam gut ins Spiel und war klar die bessere Mannschaft. In der 18. Spielminute war es Marco Hingerl, der die Grün-Weißen in Front brachte. Torchancen gab es aber auf beiden Seiten. Mit einer 1:0-Führung der Homburger ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel dann zunächst die Wende: In der 60. Spielminute sorgte Arif Güclü für den Ausgleich. Doch die Homburger blieben dran und wurden belohnt. In der 74. Spielminute war es Tim Stegerer, der für den FCH einnetzte.

Nur zwei Minuten später erhöhte Markus Mendler auf 3:1 für die Homburger und sorgte gleichzeitig für den Endstand in der Partie gegen den FSV Frankfurt.

FCH empfängt SVE zum Saar-Derby

In der Tabelle steht der FC Homburg nun mit 28 Punkten auf Tabellenplatz sechs. Die nächste Chance zu punkten, bekommt der FCH erst wieder am 20. November.

Dann laden die Grün-Weißen zum Saar-Derby ins Homburger Waldstadion. Die Partie gegen die SV Elversberg beginnt um 14.00 Uhr.

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 05.11.2021.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja