Jan Frodeno erreicht jubelnd das Ziel in Frankfurt (Foto: picture alliance/Arne Dedert/dpa)

Jan Frodeno gewinnt Ironman-EM

  08.07.2018 | 16:14 Uhr

Jan Frodeno vom LAZ Saarbrücken hat am Sonntag die Ironman-Europameisterschaft in Frankfurt gewonnen. Er setzte sich gegen den Weltmeister Patrick Lange durch.

Für den gebürtigen Kölner ist es bereits der zweite EM-Titel in dieser Disziplin. In einer Zeit von 8:00:58 Stunden verwies er die Konkurrenz auf die nachfolgenden Plätze. Frodenos Hauptkontrahent, der Darmstädter Patrick Lange, musste sich in 8:09:26 Stunden geschlagen geben. Zweiter wurde der Schwede Patrik Nilsson. Mit seinem Sieg gilt Frodeno nun als Favorit für die WM im Oktober.

Saarländerin wird Vierte

Bei den Frauen stellte Daniela Ryf aus der Schweiz einen neuen Streckenrekord auf. In 8:38:41 Stunden wurde sie ihrer Favoritenrolle mehr als gerecht. Anne Haug aus Saarbrücken feierte als Vierte ein gelungenes Debüt auf der Langdistanz.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 08.07.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen