Patrick Franziska (Foto: Guido Kirchner-dpa/Report)

Franziska erreicht K.O.-Runde

Marc Drumm   13.11.2020 | 11:48 Uhr

Patrick Franziska vom 1. FC Saarbrücken Tischtennis hat beide Vorrundenpartien beim World Cup in China gewonnen. Der World Cup ist das erste Turnier für die Profis nach einer achtmonatigen Coronapause.

Im chinesischen Weihai siegte der FCS-Kapitän Franziska zunächst gegen seinen slowenischen Vereinskollegen Darko Jorgic glatt in vier Sätzen. Nur drei Stunden später gewann der Weltranglisten-Sechzehnte gegen Quadri Aruna aus Nigeria (Nummer 20 der Weltrangliste). Mit den beiden Erfolgen hat sich Franziska überzeugend für das Achtelfinale qualifiziert.

Für die Tischtenniselite ist der World Cup das erste Turnier nach achtmonatiger Coronapause. Vor dem ersten Spiel mussten alle Spieler vor Ort in eine zweiwöchige Quarantäne, davon sogar acht Tage isoliert auf dem Hotelzimmer ohne jede Trainingsmöglichkeit.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 13.11.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja