Tischtennisspieler Shang Kun bei einem Spiel für den 1. FC Saarbrücken (Foto: imago images / Nordphoto)

FCS TT zieht ins Champions-League-Halbfinale ein

  15.02.2020 | 09:29 Uhr

In der Tischtennis-Champions League steht der 1. FC Saarbrücken-Tischtennis im Halbfinale. Nach dem Hinspiel-Erfolg im deutsch-deutschen Duell gegen Mühlhausen konnte sich der FCS auch am Freitagabend klar durchsetzen.

Champions-League-Halbfinale für den FCS Tischtennis
Audio [SR 3, (c) SR, 15.02.2020, Länge: 00:53 Min.]
Champions-League-Halbfinale für den FCS Tischtennis

Die Saarbrücker gewannen das Rückspiel vor heimischem Publikum mit 3:1 und stehen damit nach dem 3:2 im Hinspiel souverän im Halbfinale der Champions League.

Garant für den Erfolg war einmal mehr der vor der Saison neu verpflichtete Shang Kun, der wie bereits im Hinspiel auch im Rückspiel seine beiden Partien gewann. Darko Jorgic steuerte den dritten Punkt bei, während FCS-Kapitän Patrick Franziska keinen guten Tag erwischte und sein Spiel gegen den Rumänen Ovidiu Ionsecu - die Nummer 1 von Mühlhausen - verlor.

Video [aktueller bericht am Samstag, 15.02.2020, Länge: 3:46 Min.]
FCS TT steht im Halbfinale der Champions League

Nächste Gegner: Titelverteidiger Orenburg

Im Halbfinale trifft Saarbrücken nun Anfang April auf Titelverteidiger Orenburg mit dem deutschen Topstar Dimitrij Ovtcharov an der Spitze. Das andere Halbfinale bestreiten der deutsche Rekordmeister Borussia Düsseldorf gegen den TTSC UMMC / Jekaterinburg.

Über dieses Thema berichtete die SR 3-Rundschau am 15.02.2020.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja