Shang Kun (Foto: Imago Images/Revierfoto)

FCS Tischtennis gewinnt 3:0

Stefan Hauch   02.12.2020 | 12:24 Uhr

In einem Nachholspiel der Tischtennis-Bundesliga hat der 1. FC Saarbrücken Tischtennis am Dienstagabend 3:0 gegen die Mannschaft des TTC Grenzau gewonnen. Nur zwei Tage zuvor hatte der 1. FCS Borussia Düsseldorf in einem Spitzenspiel überraschend besiegt.

Der 1. FCS Tischtennis hat das Nachholspiel gegen den Gast TTC Grenzau ohne den Kapitän gewonnen. Patrick Franziska durfte sich für das Spiel gegen Werder Bremen am kommenden Sonntag schonen. So trat der 1.FCS mit Darko Jorgic, Shang Kun und Tomas Polansky an und schaffte nach nur 90 Minuten diesen klaren Arbeitssieg. Während Jorgic und Kun ihre Partien klar mit 3:0 gewannen, musste Tomas Polansky kämpfen, um nach einem 0:2 sein Spiel noch zu einem 3:2 Sieg zu drehen.

Schwere Partie gegen Werder

Der deutsche Meister, der 1. FCS Tischtennis, ist nach einem schwachen Start in die Saison offenbar wieder in der Spur. Am Sonntag kommt mit Werder Bremen dann aber ein ganz unangenehmer Gegner nach Saarbrücken. Dann wird auch die Saarbrücker Nummer eins - Patrick Franziska - wieder dabei sein.  

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 02.12.2020 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja