Tischtennis (Foto: dpa/EPA/SERGEI ILNITSKY)

Hin- und Rückspiel an einem Abend

  26.10.2019 | 10:06 Uhr

Der 1. FC Saarbrücken Tischtennis hat das Champions League-Spiel gegen den portugiesischen Club Juncal gewonnen. Die Saarbrücker siegten am Freitagabend in der Joachim-Deckarm-Halle mit 3:0 – und das gleich zwei Mal. Denn beide Vereine hatten sich darauf geeinigt, Hin- und Rückspiel am gleichen Abend auszutragen.

Das gab es so wohl noch nie: Weil in der kommenden Woche an portugiesischen Flughäfen gestreikt wird, hat der 1. FC Saarbrücken-Tischtennis am Freitagabend gegen das portugiesische Team aus Juncal sowohl Hin- als auch Rückspiel in der Saarbrücker Joachim-Deckarm-Halle ausgetragen. Denn die Befürchtung war groß, dass das saarländische Team beim angesetzten Rückspiel am kommenden Freitag nicht mehr von der Azoren-Insel Terceira wegkommen würde.

Video [aktueller bericht am Samstag, 26.10.2019, Länge: 2:55 Min.]
1. FC Saarbrücken TT rückt in der Championsleague vor

Die Portugiesen stimmten dieser Notlösung trotz des dadurch fehlenden Heimvorteils zu. Am Ende war es eine deutliche Angelegenheit für Saarbrücken. Beide Spiele entschied der FCS Tischtennis klar mit 3:0 für sich und steht mit vier Siegen aus vier Spielen auf Platz eins der Champions League-Gruppe C.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 26.10.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja