Tischtennis (Foto: dpa/EPA/SERGEI ILNITSKY)

FCS-Tischtennis erreicht Viertelfinale der Champions League

  14.12.2020 | 11:57 Uhr

Der 1. FC Saarbrücken Tischtennis ist ins Viertelfinale der Champions League eingezogen. Dort erwartet den Deutschen Meister das französische Team von GV Hennebont.

Nach drei Siegen in drei Spielen hat der FCS als Gruppenerster die K.O.-Phase erreicht. Im abschließenden Spiel am Sonntag musste das Team erstmals über die volle Distanz gehen. Darko Jorgic sorgte im fünften Einzel gegen den AS Pontoise Cergy für den 3:2-Endstand.

Video [aktueller bericht, 14.12.2020, Länge: 2:26 Min.]
FCS Tischtennis erreicht Viertelfinale der Champions League

Nächster Gegner Hannebont

Mit der französischen Erstliga-Mannschaft Hennebont wartet im Viertelfinale der Zweite der Gruppe D. Die Franzosen hatten sich nur Borussia Düsseldorf geschlagen geben müssen, die als zweites deutsches Team im Viertelfinale stehen.

Für den FCS geht es am Dienstagabend weiter in der Runde der letzten acht. Wegen der Corona-Pandemie wird die Champions League in diesem Jahr in Turnierform ausgetragen. Innerhalb von nur acht Tagen werden die Gruppenspiele, Viertel- und Halbfinale und das Finale gespielt. Das Finale findet am Freitag statt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 14.12.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja