Nino Miotke (1.FC Saarbrücken) im Duell mit Christopher Kramer (TSV Steinbach) (Foto: imago/Jan Huebner)

FCS gewinnt Verfolgerduell gegen Steinbach

  02.03.2019 | 15:56 Uhr

Der Tabellenzweite 1. FC Saarbrücken hat im Spitzenspiel der Regionalliga Südwest den TSV Steinbach Haiger besiegt. Vor heimischer Kulisse gewann der FCS deutlich mit 4:0.

Die saarländischen Vereine bleiben auch am zweiten Spieltag im Jahr 2019 ohne Punktverlust. Nach den drei Erfolgen zum Restrunden-Auftakt und den Siegen von Homburg und Elversberg fuhr der 1. FC Saarbrücken gegen Aufstiegsmitkonkurrenten TSV Steinbach Haiger drei Punkte ein.

sportarena: 4:0-Sieg für den FCS gegen Steinbach (02.03.2019)
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 02.03.2019, Länge: 09:58 Min.]
sportarena: 4:0-Sieg für den FCS gegen Steinbach (02.03.2019)

Nach einer verhaltenen Anfangsphase gelang in der 27. Minute Gillian Jurcher mit seinem neunten Saisontor das 1:0. Die Vorlage stammte von Marco Kehl-Gómez, der mit einem hohen Ball über 60 Meter die Abwehr der Gäste überraschte. Mit der knappen Führung ging es in die Halbzeit.

Auch Mannheim gewinnt

In der 60. Minute erhöhte Tobias Jänicke auf 2:0. Nur acht Minuten später folgte das 3:0 durch den eingewechselten Markus Mendler. Mendler gelang nach Vorlage von Sebastian Jacob vor 3000 Zuschauern sogar noch der 4:0-Endstand.

Durch den Sieg konnte der FCS den Abstand zu Steinbach Haiger auf sechs Zähler ausbauen. Weil im Parallelspiel die SV Waldhof Mannheim beim SC Freiburg mit 2:0 gewann, beträgt Saarbrückens Rückstand auf den Tabellenführer, der der nächste Gegner des FCS sein wird, weiterhin fünf Punkte.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 02.03.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen