Das Saarbrücker Ludwigsparkstadion aus der Luft ist innen bereits fertig, außen herum ist eine Baustelle (Foto: Alexander M. Groß/SR)

FCS kann gegen Zwickau im Ludwigspark auflaufen

  17.02.2021 | 07:05 Uhr

Fußball-Drittligist 1. FC Saarbrücken kann heute erstmals in diesem Jahr wieder im heimischen Ludwigsparkstadion spielen. Der Deutsche Fußball-Bund gab am Dienstag nach einer Platzbegehung grünes Licht für die Austragung des Nachholspiels der Saarländer gegen den FSV Zwickau.

Zuletzt hatte der neue Rasen im umgebauten Ludwigspark immer wieder für Probleme gesorgt. So musste das Heimspiel gegen den VfB Lübeck am 24. Januar sogar in Frankfurt ausgetragen werden. Und das Spiel gegen den MSV Duisburg am 8. Februar musste abgesagt werden, weil der Rasen aufgrund von Schneefall unbespielbar war.

"Ganz andere Situation"

Bei aktuell besseren Witterungsverhältnissen kommt es am Mittwoch nun endlich zum ersten "echten" Heimspiel für den 1. FC Saarbrücken in diesem Jahr. Bei dem Nachholspiel empfängt der FCS den abstiegsgefährdeten FSV Zwickau im Ludwigspark. "Es ist natürlich eine ganz andere Situation, wenn du in deinem eigenen Stadion auflaufen kannst und keine Reisestrapazen hast", sagte FCS-Trainer Lukas Kwasniok.

Verletzungssorgen in der Defensive

Nach zuletzt vier Punkten aus zwei Spielen konnte der Tabellenachte die Talfahrt der letzten Wochen beenden und will am Mittwoch erneut punkten. Allerdings plagen den Aufsteiger in der Defensive große Personalprobleme. Kapitän Manuel Zeitz und Boné Uaferro sind gesperrt, Marin Sverko und Bjarne Thoelke verletzt sowie Steven Zellner und Mario Müller noch nicht wieder zu hundert Prozent fit.

"Das ist eine Situation, die ich in dieser Form auch noch nicht erlebt habe. Es ist ja nicht einmal so, dass wir extrem viele Verletzte haben. Aber sie betreffen eben einen Mannschaftsteil. Hinzu kommen natürlich noch die Sperren", sagte Kwasniok.

Anstoß der Partie ist um 19.00 Uhr.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 17.02.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja