Vereinslogo FCS (Foto: SR)

Zwei weitere Neuzugänge beim 1. FC Saarbrücken

  20.07.2020 | 13:32 Uhr

Das Offensivtalent Minos Gouras wird den 1. FC Saarbrücken in der kommenden Saison verstärken. Außerdem kehrt mit Maurice Deville ein alter Bekannter zurück.

1. FC Saarbrücken: Trainingsauftakt mit Fans
Audio [SR 3, Nadine Thielen, 20.07.2020, Länge: 03:35 Min.]
1. FC Saarbrücken: Trainingsauftakt mit Fans

Noch vor dem Trainingsauftakt am Montagnachmittag hat Drittligist 1. FC Saarbrücken zwei weitere Neuzugänge vermeldet. Der 22-jährige Minos Gouras kommt vom ehemaligen Liga-Konkurrenten FC Astoria Walldorf. „In 35 Spielen in der Regionalliga Südwest gelangen ihm neun Tore und zehn Vorlagen“, so der FCS. Sportchef Jürgen Luginger sieht im Offensivspieler durchaus Potenzial, den Konkurrenzkampf im Team weiter anzuheizen.

Der zweite Neuzugang ist in Saarbrücken bereits bekannt. Maurice Deville spielte für die SV Elversberg ebenfalls offensiv und auch ein Jahr lang für Saarbrücken. Der Luxemburger Nationalspieler bringt außerdem Zweitliga-Erfahrung von seiner Zeit beim 1. FC Kaiserslautern mit. Zuletzt spielte er für Waldhof Mannheim in der 3. Liga.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja