FCS-Spieler Julian Guenther-Schmidt im Duell mit Leon Damer (TSV Havelse)  (Foto: SR)

FCS nur mit Remis gegen Tabellenschlusslicht

  18.12.2021 | 16:06 Uhr

Der 1. FC Saarbrücken ist im letzten Spiel des Jahres gegen den TSV Havelse nicht über ein Unentschieden hinausgekommen. In einer spannenden Schlussphase schaffte der FCS zwar noch den Ausgleich, verpasste aber den Siegtreffer.

Mit dem fünften Sieg in Folge wollte sich der 1. FC Saarbrücken in die Winterpause verabschieden. Doch daraus wurde am Samstag nichts. Zu ideenlos präsentierten sich die Saarländer im Ludwigspark gegen den Tabellenletzten aus Havelse.

Von Beginn an taten sich die Hausherren schwer gegen die Fünferkette der Gäste und agierten zwar mit großer Geduld, aber auch ohne echte Ideen. Erst eine Standardsituation sollte dem FCS den Weg zur Führung ebnen.

Nach einer Freistoßvariante zog Saarbrückens Abwehrspieler Pius Krätschmer ab. Der abgeblockte Schuss fiel dem lauernden Tobias Jänicke vor die Füße, der das 1:0 für den FCS besorgte. In der Folge öffnete Havelse seine dichten Reihen etwas mehr, um offensiver zu werden – jedoch zunächst ohne Erfolg.

FCS gegen Havelse mit 2:2-Remis
Video
FCS gegen Havelse mit 2:2-Remis

Doppelpack schockt Saarbrücken

Nach der Pause agierte der FCS wie schon zu Beginn der Partie eher zurückhaltend und konzentrierte sich aufs Kontern. Diese Passivität wurde in der 62. Minute bestraft. Nach einem Ballverlust im Spielaufbau zog Havelse-Stürmer Fynn Lakenmacher in den Strafraum, ging locker an zwei Gegnern vorbei und zog zum Ausgleich ins rechte Eck ab.

Nur sieben Minuten später war es erneut Lakenmacher, der den FCS schockte. Ein schwacher Einwurf ermöglichte den Konter für die Gäste. Nach einigen Doppelpässen machte Lakenmacher schließlich seinen Doppelpack perfekt.

Ausgleich durch Günther-Schmidt

Die Antwort des FCS kam in der 79. Minute. Und wieder war es ein Freistoß, dieses Mal direkt verwandelt von Julian Günther-Schmidt, der den Torerfolg ermöglichte. Nach dem Ausgleich erhöhte Saarbrücken noch einmal den Druck und warf alles nach vorne. Doch es reichte nicht. Und somit muss sich der FCS mit einem Remis gegen das Tabellenschlusslicht aus Havelse begnügen.

Nach der Winterpause geht es für den FCS am 15. Januar weiter. Dann müssen die Saarländer nach Osnabrück reisen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 18.12.2021 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja