Die Trophäe des DFB-Pokal im Berliner Olympiastadion im Jahr 2019 (Foto: picture alliance/Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa)

DFB-Pokal lässt beim FCS die Kasse klingeln

  04.03.2020 | 10:03 Uhr

Nach dem Sieg im Viertelfinale des DFB-Pokals freut sich der 1. FC Saarbrücken über einen Geldregen. Für den Einzug ins Halbfinale erhält der FCS rund 2,8 Millionen Euro.

Insgesamt hat der 1. FC Saarbrücken in der diesjährigen Pokalrunde bereits etwa 5,4 Millionen Euro eingespielt. Für die erste Runde erhielt der FCS als Gewinner des Landespokals rund 130.000 Euro. An Vereine, die in dieser Spielzeit in die zweite Runde eingezogen waren, wurden 351.000 Euro ausgeschüttet.

Auslosung am Sonntag

Für das Erreichen des Achtelfinales zahlte der DFB 702.000 Euro. Die Viertelfinalisten erhalten 1.404.000 Euro, die Halbfinalisten 2.808.000 Euro. Das Finale wird nach Angaben des DFB gesondert abgerechnet.

Am Sonntag um 18 Uhr überträgt die ARD-Sportschau die Auslosung der DFB-Pokal-Halbfinalspiele. Die Loskugeln zieht die deutsche Nationaltorhüterin Almuth Schult (VfL Wolfsburg). Die Halbfinalpartien finden am 21. und 22. April statt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 04.03.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja