Patrick Franziska vom 1. FC Saarbrücken Tischtennis (Foto: picture alliance/dpa/Marius Becker)

FCS-Tischtennis empfängt im Halbfinale Ochsenhausen

mit Informationen von Stefan Hauch / Onlinefassung: Daniel Dresen   08.04.2021 | 07:17 Uhr

Im ersten Play-off-Halbfinalspiel um die deutsche Tischtennis-Meisterschaft empfängt der 1. FC Saarbrücken heute Abend den letztjährigen Finalgegner TTF Ochsenhausen. In der Joachim-Deckarm-Halle kann der Titelverteidiger in Bestbesetzung antreten.

FCS-Kapitän Patrick Franziska sowie seine Teamkollegen Shang Kun und Darko Jorgic sind fürs Halbfinale fit. Doch auch Gegner Ochsenhausen hat mit dem Brasilianer Hugo Calderano und dem Franzosen Simon Gauzy Weltklasse-Tischtennisspieler in seinen Reihen.

Das erste Play-off-Halbfinalspiel beginnt um 19.00 Uhr. In der Saarbrücker Joachim-Deckarm-Halle sind weiterhin keine Zuschauer erlaubt.

Gute Erinnerungen

Das Rückspiel findet bereits am Samstagabend in Ochsenhausen statt. Das eventuell entscheidende dritte Spiel ist für kommenden Montag wieder in Saarbrücken geplant.

Im vergangenen Jahr feierten die Saarbrücker unter Trainer Slobodan Grujic gegen Ochsenhausen ihren ersten Meistertitel. Im diesjährigen Finale wartet Rekordmeister Borussia Düsseldorf, der sich in zwei Halbfinal-Partien gegen den ASV Grünwettersbach durchgesetzt hat.

Über dieses Thema hat auch die Sendung "aktueller bericht" im SR Fernsehen vom 07.04.2021 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja