Rasenfläche des Ludwigspark-Stadions (Foto: SR)

FCS-Spiel gegen Duisburg soll im Ludwigspark stattfinden

mit Informationen von Frank Grundhever   04.02.2021 | 20:45 Uhr

Das für Montag angesetzte Drittligaspiel zwischen dem 1. FC Saarbrücken und dem MSV Duisburg soll im Ludwigsparkstadion ausgetragen werden. Sanierungsarbeiten sollen der Bespielbarkeit des Rasens dienen.

Stadt und Verein streben die Durchführung der Partie des 1. FC Saarbrücken und gegen den MSV Duisburg auf dem problematischen Rasen im Ludwigspark an. Es wurden Sanierungsarbeiten durchgeführt, um die Durchlässigkeit des Untergrunds zu erhöhen und somit die Staunässe abfließen zu lassen. Nach Angaben der Stadt habe dieses Verfahren die gewünschte Wirkung erzielt. Die Sanierungsarbeiten laufen auch weiterhin.

FCS-Vorstandsmitglied Christian Seiffert sagte, man sei in ständigem Austausch mit dem Deutschen Fußball Bund und man setze auf die Austragung im Ludwigspark. Ob am Montag tatsächlich gespielt werden kann, hänge nun vor allem von den Wetterbedingungen ab.

Das letzte Heimspiel gegen den Tabellenletzten VfB Lübeck hatte der FCS aufgrund der Unbespielbarkeit des Rasens in Frankfurt austragen müssen. Das Spiel endete 0:0.

Über dieses Thema berichteten die SR Hörfunknachrichten am 04.02.2021.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja