Fans des 1. FC Saarbrücken im Völklinger Stadion (Foto: Imago Images/Jan Hübner)

FCS-Fans pochen auf Entscheidung bei Stadionfrage

  08.09.2020 | 11:32 Uhr

Die Anhänger des 1. FC Saarbrücken fordern vom Vereinspräsidium Klarheit über den Austragungsort der Heimspiele in der 3. Liga. Das geht aus einem offenen Brief der Fangruppe "Virage Est" hervor. Nach SR-Informationen soll Anfang kommender Woche eine Entscheidung fallen.

In dem Brief heißt es, zweieinhalb Wochen vor Saisonstart tappe die FCS-Fanszene im Dunkeln. Die Anhänger der Blau-Schwarzen wüssten noch nicht einmal, in welchem Bundesland die Heimspiele ausgetragen werden. Da der neue Ludwigspark erst Ende des Jahres bespielbar sein soll, gab der FCS dem DFB als drittligataugliche Ausweichspielstätte die PSD Bank Arena in Frankfurt an.

Zuschauer-Frage ungeklärt

FCS- Fans wollen Klarheit bei der Stadionfrage
Audio [SR 3, Patrick Wiermer, 08.09.2020, Länge: 01:00 Min.]
FCS- Fans wollen Klarheit bei der Stadionfrage

Anfang August deutete FCS-Präsident Hartmut Ostermann zudem Überlegungen an, einen Antrag beim DFB für eine Austragung der Partien im Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen zu stellen.

Neben der Stadion-Frage will die Fangruppe "Virage Est" zudem wissen, ob und wie viele Zuschauer bei FCS-Heimspielen erlaubt sein sollen. Außerdem will der Fanclub erfahren, welche Regelungen für Dauerkartenbesitzer in Corona-Zeiten gelten.

Eine offizielle Stellungnahme des 1. FC Saarbrücken und des DFB soll es nach SR-Informationen Anfang nächster Woche geben.

Über dieses Thema haben auch die SR Hörfunknachrichten vom 08.09.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja