Im Fritz-Walter-Stadion:Kaiserslauterns Mannschaft jubelt mit den Fans über den Sieg (Foto: picture alliance/Uwe Anspach/dpa)

FCK schießt Mainz aus dem Pokal

  11.08.2019 | 11:14 Uhr

Der 1. FC Kaiserslautern hat im DFB-Pokal-Derby gegen Mainz 05 für eine Überraschung gesorgt. Das Drittligateam besiegte den Bundesligisten mit 2:0 auf dem heimischen Betzenberg.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachte Manfred Starke den FCK durch einen umstrittenen Foulelfmeter in der 63. Minute in Führung. Im Anschluss machten die Gäste aus Mainz mehr Druck. In der 90. Minute sorgte Florian Pick nach einem Konter mit seinem 2:0-Treffer für den Schlusspunkt in einem hart umkämpften Spiel.

Mehr als 40.000 Fans verfolgten am Samstagnachmittag das Pokalderby auf dem Betzenberg in Kaiserslautern. Aufgrund von Pyrotechnik musste das Rheinland-Pfalz-Derby zeitweilig unterbrochen werden. Darüber hinaus gab es nach Angaben der Polizei keine größeren Zwischenfälle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja