Logos der Vereine FC Homburg und 1. FC Saarbrücken (Foto: Vereine/SR)

FC Homburg empfängt FCS im Saarlandpokal

  30.03.2022 | 07:16 Uhr

Der FC Homburg empfängt um 18.00 Uhr im Saarlandpokal den 1. FC Saarbrücken. Zu der Partie werden rund 8000 Zuschauer im Homburger Waldstadion erwartet. Das Spiel wird auf SR.de im Livestream übertragen.

Das Topspiel im Saarlandpokal-Viertelfinale zwischen dem FC 08 Homburg und dem 1. FC Saarbrücken wird am Mittwoch ab 18.00 Uhr im Livestream auf SR.de und bei Facebook zu sehen sein.

Koschinat: "Keine leichte Aufgabe"

FCS-Coach Uwe Koschinat sieht die Partie gegen den FC Homburg nicht als leichte Aufgabe. Der FCH verfüge über viele Drittliga-Spieler. Der FCH habe die Saison über zwar große personelle Probleme gehabt, man habe aber in den Spitzenspielen gesehen, zu welchen Leistungen die Mannschaft fähig sei, so Koschinat.

Der FCS-Trainer kann im Spiel wieder die zuletzt an Corona erkrankten Marius Köhl, Tobias Jänicke und Bjarne Thoelke einsetzen. Auch Steven Zellner, Adriano Grimaldi und Luca Kerber sind wieder fit.

Homburg will tollen Pokal-Fight bieten

Das Team von FCH-Trainer Timo Wenzel hingegen will alles daran setzen, den Fans "einen tollen Pokal-Fight" zu bieten, so Wenzel. Der FCS gehe zwar als Favorit in die Partie, aber man hoffe trotzdem auf einen guten Ausgang für sich selbst.

Bereits ins Halbfinale eingezogen ist die SV Elversberg. Sie besiegte am Dienstagabend die Sportfreunde Köllerbach mit 3:1.

Großaufgebot der Polizei

Zum Spiel des FCH gegen den FCS wird die Polizei am Mittwochabend mit einem Großaufgebot vor Ort sein. Die saarländischen Beamten werden dabei nach eigenen Angaben von Kollegen aus Rheinland-Pfalz unterstützt.

Aufgrund der Verkehrssituation und der Einlasskontrollen am Stadion empfiehlt die Polizei den Fußballfans eine frühzeitige Anreise und die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln.

Parken nur außerhalb möglich

Bei einer Pkw-Anreise wird darum gebeten, Parkflächen außerhalb des Stadionumfelds zu nutzen und den Rest des Weges zu Fuß zurückzulegen. Die Parkflächen am Stadion können nur mit einer speziellen Zufahrtsberechtigung genutzt werden.

Keine Maskenpflicht

Anpfiff ist um 18.00 Uhr im Homburger Waldstadion. Zu der Partie werden ca. 8000 Zuschauerinnen und Zuschauer erwartet.

Nach Angaben des FCH gilt bei dem Spiel die 3G-Regel. Diese werde am Einlass kontrolliert, daher gebe es keine Maskenpflicht. Auch eine Kapazitätsbeschränkung für das Stadion bestehe nicht mehr.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 30.03.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja