Julian Günther-Schmidt (Saarbrücken) und Claudio Kammerknecht (Freiburg) im Zweikampf (Foto: IMAGO / Jan Huebner)

Vierter Sieg in Folge für den FCS

Thomas Braun   11.12.2021 | 15:55 Uhr

Der 1. FC Saarbrücken setzt seine Siegesserie in der Dritten Liga fort. Beim Heimspiel im Ludwigspark feierte der FCS einen 1:0-Erfolg gegen den SC Freiburg II.

Das Ziel war klar: Nach drei Siegen in Folge sollte auch zum Abschluss der Hinrunde am Samstag die Punkte im Park bleiben. Aufgrund der angepassten Corona-Verordnung durften nur 4800 Zuschauer ins Stadion.

Video [aktueller bericht am Samstag, 11.12.2021, Länge: 2:43 Min.]
FCS erzielt gegen Freiburg vierten Sieg in Folge

Führung kurz vorm Pausenpfiff

Die sahen eine Saarbrücker Mannschaft, die sich gegen die zweite Elf des Bundesligisten SC Freiburg zunächst schwer tat. Die beiden Großchancen durch Manuel Zeitz in der ersten Halbzeit entstanden beide aus Standard-Situationen. In der 35. Minute scheiterte der FCS-Kapitän nach am überragenden Niklas Sauter, kurz vor dem Pausenpfiff in der 44. Minute war der Ball dann drin.

Die Gäste steckten nach dem Rückstand allerdings nicht auf - im Gegenteil. Saarbrücken hatte alle Hände voll zu tun, den knappen Vorsprung gegen anstürmende Freiburger zu verteidigen. Am Ende blieb es aber bei dem knappen Sieg.

Nächstes Spiel gegen Havelse

Nächster Gegner - erneut zuhause im Ludwigspark - ist am kommenden Samstag Tabellenschlusslicht TSV Havelse.

Über dieses Thema berichtet die sportarena am 11.12.2021 im SR Fernsehen.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja