Kevin Maek (Foto: imago/Thomas Frey)

FCH verpflichtet Kevin Maek

  25.04.2018 | 15:27 Uhr

Der FC Homburg hat für die kommende Saison Kevin Maek von der SV Elversberg verpflichtet. Beim FCH trifft der Innenverteidiger auf einen alten Bekannten.

Homburgs Trainer Jürgen Luginger und Kevin Maek kennen sich gut. 2012 kam der 1,92 Meter große Innenverteidiger ohne Spielpraxis von Alemannia Aachen aus der 2. Liga zum 1. FC Saarbrücken. Trainer des Drittligisten seiner Zeit: Jürgen Luginger. Und er ist sich sicher, dass Maek "charakterlich auch gut in die Truppe passt“.

"Passt ganz gut"

Beim FC Homburg unterschrieb Maek einen Vertrag für ein Jahr bis Juni 2019 - mit der Option auf ein weiteres Jahr. Dass die Konstellation mit seinem alten Trainer funktionieren wird, das glaubt auch der 29-Jährige. "Ich habe ja bereits mit Trainer Jürgen Luginger zusammenarbeiten können, das passt ganz gut.“

Bei seinem aktuellen Verein Elversberg war Maek in den vergangenen Jahren stets Stammspieler. Insgesamt 90 Regionalliga-Spiele absolvierte der gebürtige Berliner für die SVE – fast immer stand er in der Startelf. Zudem zeigte er als Verteidiger auch Torjäger-Qualitäten. In der Saison 2015/16 erzielte er sogar acht Treffer.

Artikel mit anderen teilen