FC Homburg besiegt Hertha Wiesbach  (Foto: SR)

Homburg serviert Elversberg ab

Kai Forst   07.08.2018 | 20:44 Uhr

Der FC Homburg hat das Saar-Derby gegen die SV Elversberg mit 3:0 für sich entschieden. Zwei Neuzugänge sorgten am Dienstagabend für die Entscheidung. Die SVE findet sich nach einem klassischen Fehlstart in die Saison auf dem 15. Tabellenplatz wieder.

Homburgs Trainer Jürgen Luginger stellte nach dem 3:0 gegen VfB Stuttgart II auf einer Position um. Routinier Sven Sökler rückte für Gaetano Giordano in die Startelf. Und der 33-Jährige wollte seinem Coach von Beginn an zeigen, dass es eine richtige Entscheidung war. Bei mehreren Offensiv-Aktionen der Homburger war Sökler der Dreh- und Angelpunkt. Zur Führung reichte es allerdings nicht. Die knapp 2700 Zuschauer sahen in der Folge bei tropischen Temperaturen ein ausgeglichenes Fußball-Spiel mit guten Chancen auf beiden Seiten. Lediglich Tore wollten zunächst nicht fallen.

Theisen mit Doppelpack

In der 66. Minute reagierte Luginger schließlich und brachte mit Christopher Theisen für Sökler frisches Blut in der Zentrale des FCH. Nur vier Minuten später bedankte sich der 25-Jährige, der vom Drittligisten Fortuna Köln kam, mit dem 1:0. Nach einem Gewusel im Strafraum scheiterte Thomas Steinherr zunächst am Keeper, Theisen setzte nach und brachte die Homburger in Führung.

Video [aktueller bericht, 08.08.2018, Länge: 3:22 Min.]
FC Homburg gegen die SV Elversberg

In der 81. Minute sorgte Steinherr dann selbst für die Vorentscheidung. Nach einer Flanke von rechts kam der dribbelstarke 25-Jährige, der ebenfalls erst im Sommer nach Homburg wechselte, an den Ball und machte das 2:0. In der 85. Minute sorgte schließlich erneut Theisen nach Pass von Dulleck für den 3:0-Endstand.

SVE nach Fehlstart unter Druck

Nach drei Spielen rangiert der FCH nun mit sechs Punkten auf dem 4. Tabellenplatz. Die SVE hingegen legt mit zwei Niederlagen und einem Unentschieden einen deftigen Fehlstart in die neue Saison hin und findet mit nur einem Punkt sich auf dem 15. Platz wieder.

Am kommenden Samstag muss Homburg nach Walldorf reisen, die SV Elversberg hofft ebenfalls am Samstag gegen den VfB Stuttgart auf den ersten Saisonsieg. Anstoß ist jeweils um 14.00 Uhr.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 08.08.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen