Logos der Vereine FC Homburg und FSV Frankfurt (Foto: SR/Vereine)

Torregen für FCH im Spiel gegen FSV Frankfurt

  14.08.2022 | 16:13 Uhr

Am Sonntag hat der FC Homburg sein Heimspiel gegen den FSV Frankfurt mit 7:0 gewonnen. Homburg konnte schon früh punkten und bereits in der ersten Halbzeit die Führung ausbauen. Frankfurt konnte der Elf von Wenzel nichts entgegensetzen.

Das erste Tor fiel bereits in der 6. Minute. Nach einem Pass von Markus Mendler sorgte Fanol Perdedaj für eine frühe Führung der Homburger. Dabei sollte es aber nicht bleiben, nur rund zehn Minuten späterk onnte Perdedaj erneut jubeln, er erhöht emit einem Kopfball zu einem 2:0 für die Gastgeber.

3:0 in der 26. Minute

Nach einer kurzen Erfrischungspause, bei der beide Mannschaften aufgrund der Temperaturen etwas trinken durften, ging es weiter. Und frisch gestärkt fiel noch in der ersten halben Stunde das dritte Tor für die Mannschaft von Timo Wenzel.

David Hummel verwandelte einen eher missglückten Abschluss von Luca Plattenhardt zum 3:0.

FCH auch in der zweiten Halbzeit spielbestimmend

Die zweiten 45 Minuten begannen ähnlich wie die ersten des Spiels, homburg war weiter am Drücker. Während der FSV-Torhüter Henry Bremer in der 49. Minute einen Kopfball von Hummel noch abwehren konnte, gelang ihm das beim Nachschuss von Fabian Eisele nicht mehr.

Fünf Minuten später traf Eisele erneut zum 5:0 für die Grün-Weißen. In der 67. Minute erhöhte Thomas Gösweiner per Kopfball auf 6:0. Den Schlusstreffer setzte sechs Minuten später erneut Gösweiner mit einem verwandelten Elfmeter.

Gegen Ende des Spiels bäumt sich Frankfurt nochmal auf – hatte ein paar Eckbälle und durch einen Freistoß in der 89. Minute auch noch die Chance auf einen Ehrentreffer. Giorgio del Vecchio schaffte es aber nicht an Homburgs Torhüter David Salfeld vorbei.

FC 08 Homburg gewinnt mit 7:0 gegen FSV Frankfurt
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 14.08.2022, Länge: 06:07 Min.]
FC 08 Homburg gewinnt mit 7:0 gegen FSV Frankfurt

Nächstes Spiel gegen den SFV Freiberg Fußball

Nach dem Traumstart mit zwei gewonnenen Spielen und einem 10:1-Torverhältnis führt Homburg vorerst die Regionalliga-Tabelle an. Kommenden Samstag steht die Elf von Trainer Timo Wenzel wieder auf dem Platz – Gegner ist der SFV Freiberg Fußball. Anpfiff ist um 14.00 Uhr.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 14.08.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja