Logo FC Homburg (Foto: Verein/SR)

Homburger Siegesserie hält

Kai Forst   14.03.2019 | 07:15 Uhr

Der FC Homburg bleibt 2019 ungeschlagen. Am Mittwochabend siegte die Mannschaft von Trainer Luginger in Hoffenheim mit 2:0 und rückt auf den dritten Tabellenplatz vor.

Viertes Spiel, vierter Sieg: Für den FC Homburg läuft das Fußballjahr 2019 derzeit rund. Mit einem 2:0 bei der zweiten Mannschaft der TSG Hoffenheim stellte die Luginger-Elf am Mittwochabend einmal mehr unter Beweis, wie gut die Mannschaft derzeit harmoniert. Und: Wie gut die Defensiv-Spieler auch in der Offensive agieren und so Spiele entscheiden. Schon in der achten Minute war es Innenverteidiger Kevin Maek, der die Homburger per Kopf in Führung brachte. Für Maek, der durch Verletzungspech in der Hinrunde kaum zum Zug kam, war es der zweite Saisontreffer. Seit Anfang November ist der 30-Jährige aus der Startelf nicht mehr wegzudenken und stabilisiert die Abwehr der Saarländer ungemein.

Hahn mit 9. Saisontreffer

Sein Partner in der Innenverteidigung, Alexander Hahn, unterstrich eine halbe Stunde später die derzeitige Klasse der Homburger Abwehr. Per Freistoß traf der wohl torgefährlichste Defensiv-Spieler der Liga zum 2:0. Es war bereits sein 9. Saisontreffer. Damit liegt er gleich auf mit FCH-Angreifer Patrick Dulleck.

In der Folge ließ Homburg in der Defensive nichts mehr anbrennen und demonstrierte, warum man derzeit mit nur 21 Gegentreffern die beste Abwehr der Liga stellt. Mit dem vierten Sieg in Folge rückt der FCH auf den dritten Tabellenplatz vor - nur zwei Punkte hinter dem 1. FC Saarbrücken.

Wiedersehen mit altem Bekannten

Schon am Samstag haben die Homburger die Möglichkeit, ihre Siegesserie auszubauen. Dann ist Hessen Dreieich zu Gast, wie Homburg ein Aufsteiger. Allerdings kämpft die Mannschaft von Trainer Rudi Bommer um den Klassenerhalt. Derzeit rangiert Dreieich auf dem vorletzten Tabellenplatz. Ganz nebenbei kommt es bei dem Aufsteiger-Duell zu einem Wiedersehen, denn bei Dreieich stürmt Kai Hesse, der bis zum vergangenen Sommer für Homburg auflief. Anstoß ist um 14.00 Uhr im Homburger Waldstadion.

Über dieses Thema haben auch die Hörfunknachrichten vom 13.3.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen