Patrick Lienhard, FC Homburg  (Foto: IMAGO / Jan Huebner)

FCH-Kapitän Lienhard wechselt zum Drittligisten Freiburg II

  08.03.2022 | 17:23 Uhr

Nach fünf Jahren beim FC Homburg verlässt Mannschaftskapitän Patrick Lienhard den Verein und kehrt in den Breisgau zurück. Er wird ab dem Sommer für den FC Freiburg II in der 3. Liga spielen und hat zudem langfristig auch Aussicht auf andere Funktionen in seinem Heimatverein.

2017 kam Mittelfeldspieler Patrick Lienhard zum FC Homburg, bestritt insgesamt 118 Pflichtspiele für die Saarländer. Nach fünf Jahren endet seine Station im Saarland, wie der FC Homburg am Dienstag mitteilte.

Er kehre im Juli zu seinem Heimatverein Freiburg zurück, wo er seine Jugendjahre verbracht hatte. Künftig soll er für die Breisgauer in der 3. Liga spielen, zudem habe ihm der Verein in Aussicht gestellt, langfristig auch in anderen Funktionen tätig sein zu können.

Gesamtpaket aus "Heimat und Perspektive" entscheidend

Leicht fällt Lienhard dieser Schritt nicht. "Ich hatte hier in Homburg fünf intensive Jahre und eine sehr schöne Zeit", so Lienhard. Bei einem Bundesligaverein in seiner Heimat Fuß zu fassen, sei aber noch einmal eine sportliche Herausforderung für ihn. "Deswegen hat mich das Gesamtpaket aus Heimat und Perspektive zu diesem Schritt bewogen."

Der FCH lässt seinen Kapitän nur ungern ziehen, kann die Entscheidung aber nachvollziehen. "Der Abgang von Patrick Lienhard tut uns sehr weh, wir hätten ihn gerne hier in Homburg behalten", sagte Sportvorstand Michael Koch. Man wünsche ihm aber alles Gute und hoffe, dass er sich in Freiburg wohlfühlen wird.

Stegerer verlängert bis 2023

Den Homburgern weiter erhalten bleibt unterdessen Verteidiger Tim Stegerer. Der 33-Jährige hat seinen Vertrag bis Juni 2023 verlängert, wie der Verein am Dienstag mitteilte. Stegerer ist seit 2014 beim FCH - länger als anderen Spieler im aktuellen Kader. Seither hat er 258 Pflichtspiele für die Grün-Weißen bestritten.

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 08.03.2022.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja