Logo FC Homburg (Foto: Verein/SR)

Homburg siegt gegen Gießen

  16.10.2021 | 16:45 Uhr

Der FC Homburg ist zurück in der Erfolgsspur. Die Saarländer gewannen ihr Auswärtsspiel beim FC Gießen am Samstag mit 2:0.

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge drängten die Homburger am Samstag beim FC Gießen auf Wiedergutmachung. Obwohl das Team von Timo Wenzel weiter stark ersatzgeschwächt ist, hatten sie in der ersten Hälfte mehr vom Spiel - taten sich umgekehrt aber auch schwer mit der Gießener Defensive.

Homburg gewinnt gegen Gießen
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 16.10.2021, Länge: 06:57 Min.]
Homburg gewinnt gegen Gießen

Führungstreffer direkt nach dem Seitenwechsel

Der ersehnte Führungstreffer fiel in der 46. Minute - gleich mit der ersten Chance unmittelbar nach dem Seitenwechsel. Offenbar waren noch nicht alle Spieler gedanklich richtig auf dem Platz - das nutzte Damjan Marceta aus, der nach einem mustergültigen Pass von Göcer zum 1:0 für die Gäste verwandelte.

Gießen musste sich erst einmal schütteln, drängte dann aber seinerseits nach vorne, um den Ausgleich zu erzielen. Mitten in diese Drangphase nutzte Markus Mendler eine Konterchance und erhöhte in der 78. Minute auf 2:0 für die Gäste - letztlich auch der Endstand.

FCH am Dienstag im Pokal gegen Völklingen

In der Regionalligatabelle sortiert sich Homburg nach diesem Sieg mit 20 Punkten auf dem sechsten Platz ein, während Gießen mit elf Punkten in die Abstiegszone rutscht.

Bereits am kommenden Dienstag müssen die Homburger wieder ran. Im Saarlandpokal warten Röchling Völklingen. Nächster Gegner in der Liga ist am Freitag TSV Steinbach Haiger.

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 16.10.2021.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja