Jubelnde Spieler des 1. FC Saarbrücken (Foto: Manfred Heyne-dpa/Report)

FCS will Serie ausbauen

  21.11.2020 | 07:02 Uhr

Drei Siege in Folge konnte der 1. FC Saarbrücken zuletzt in der 3. Liga einfahren. Heute soll gegen Zweitliga-Absteiger SV Wehen Wiesbaden die Serie und damit die Tabellenführung ausgebaut werden. Der SR überträgt das Spiel im Ludwigspark-Stadion ab 14.00 Uhr im Fernsehen und im Livestream.

Bislang können sich die Zahlen sehen lassen: Nach zehn Spielen und 22 Punkten steht der 1. FC Saarbrücken auf Tabellenplatz eins der 3. Liga. Der zweitbeste Sturm und zusammen mit Hansa Rostock die bislang beste Defensive machen deutlich, dass die Mannschaft von Chefcoach Lukas Kwasniok im ersten Saisondrittel einiges richtig macht.

Livestream
1. FC Saarbrücken – Wehen Wiesbaden live
Hier können Sie die Partie am Samstag ab 14.00 Uhr im Livestream verfolgen. Experte im Studio ist Ex-Nationalspieler Philipp Wollscheid.

"Eine richtig gute Drittligamannschaft"

Gegen den SV Wehen Wiesbaden soll nun nachgelegt werden. Die Hessen, die im Sommer aus der 2. Bundesliga abgestiegen sind, haben einen große Umbruch vollziehen müssen. „Da ist es ganz normal, dass die Leistungen schwankend sind. Vom Personal her ist Wehen aber eine richtig gute Drittligamannschaft mit vielen routinierten und robusten Spielern“, analysiert Kwasniok.

Am vergangenen Wochenende konnte Wiesbaden nach zwei Pleiten in Folge wieder drei Punkte holen und hofft am Samstag gegen den FCS auf eine Fortsetzung. Derzeit rangiert das Team von Trainer Rüdiger Rehm mit 15 Punkten auf Rang acht.

Video [aktueller bericht, 20.11.2020, Länge: 4:39 Min.]
FCS will Erfolgsgeschichte ausbauen

"An die absolute Leistungsgrenze"

Für den FCS geht es darum, „an die absolute Leistungsgrenze zu gehen, um etwas Zählbares einzufahren“, so Kwasniok. Auch Routinier Tobias Jänicke fordert vor dem Spiel gegen Wiesbaden absolute Konzentration. „Wenn wir jetzt schon an Türkgücü oder gar Kaiserslautern denken, brauchen wir morgen gar nicht aufzulaufen. Es zeichnet uns aus, dass wir in jedem Spiel alles raushauen“, so der 31-Jährige, der von 2013 bis 2015 selbst bei Wiesbaden unter Vertrag stand.

Keine Angst vor großen Namen

Dass Aufsteiger Saarbrücken vor großen Gegnern zwar Respekt aber keine Sorgen haben muss, zeigen die Resultate gegen den MSV Duisburg, den TSV 1860 München und Dynamo Dresden: Alle drei Traditionsvereine wurden besiegt.

Testet Euer Wissen!

Der Aufsteiger Saarbrücken nach zehn Spielen an der Tabellenspitze der 3. Liga – da lohnt sich doch ein Blick zurück auf die ersten zehn Spieltage. Wir wollen wissen: Wer erinnert sich noch an alle Ergebnisse des FCS in dieser Saison?

Das Spieltage-Quiz zum FCS

Frage 1 von 10

Am 1. Spieltag der Saison mussten die Blau-Schwarzen beim VfB Lübeck antreten. Wie endete die Partie?
1. Spieltag gegen Lübeck (Foto: SR)

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja