Patrick Franziska vom 1. FC Saarbrücken TT bei einer Tischtennis-Partie. (Foto: picture alliance/dpa | Marius Becker)

FCS Tischtennis erreicht Champions-League-Halbfinale

Stefan Hauch / Onlinefassung: Anne Staut   04.12.2022 | 19:40 Uhr

Der 1. FC Saarbrücken Tischtennis steht zum dritten Mal in Folge im Halbfinale der Champions League. Mit einem 3:1 gegen Pontoise Cergy gewinnt der FCS TT die Gruppe D der zweiten Gruppenphase.

Nach dem Erfolg in der Bundesliga am Freitagabend gegen Werder Bremen startete der 1. FC Saarbrücken Tischtennis gegen Pontoise Cergy stark in die Champions- League-Begegnung.

Franziska erreicht Champions League Halbfinale im Tischtennis
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 04.12.2022, Länge: 02:48 Min.]
Franziska erreicht Champions League Halbfinale im Tischtennis

Kapitän Patrick Franziska besiegte in einer umkämpften Begegnung Emmanuel Lebesson in fünf Sätzen. Danach gelang Darko Jorgic ein glattes 3:0 gegen den 22-jährigen Franzosen Esteban Dorr.

Franziska macht Sieg perfekt

Pontoise verkürzte durch den Sieg von Marcos Freitas gegen den Saarbrücker Takuya Jin auf 2:1. Nach der Pause war es dann wieder Patrick Franziska, der mit einem souveränen 3:0 gegen Esteban Dorr den 3:1-Sieg des FCS TT klar machte.

Saarbrücken steht damit nun im Halbfinale der Champions League und wird dort entweder auf die Bundesliga-Konkurrenz aus Neu-Ulm oder Mühlhausen treffen.

Über dieses Thema hat auch der aktuelle bericht am 04.12.2022 im SR Fernsehen berichtet.


Weitere Themen im Saarland

Umstellung ab 2023
Neue Sparkassen-Card mit neuen Funktionen
Ab dem neuen Jahr stellen die saarländischen Sparkassen beim nächsten anstehenden Kartentausch auf eine neue Sparkassen-Card um. Damit wird unter anderem das Bezahlen im Internet einfacher. Auch wenn die Karte einer klassischen Kreditkarte immer ähnlicher wird – ein vollwertiger Ersatz ist sie nicht, warnt die Verbraucherzentrale.

Stahlindustrie will investieren
Scholz unterstützt Pläne für Investition in grünen Stahl
Die Bundesregierung will die geplante Investition von 3,5 Milliarden Euro für grünen Stahl im Saarland offenbar unterstützen. Bundeskanzler Scholz (SPD) begrüßte die Pläne am Sonntag. Er kündigte zudem auch bundesweit große Investitionen in die Transformation an.

Faustschläge gegen Kopf und ins Gesicht
Körperliche Angriffe auf mehrere Taxifahrer im Saarland
Eine Taxifahrerin aus Neunkirchen und zwei Taxifahrer aus Saarlouis sind am Wochenende angegriffen worden. Während der Täter des Saarlouiser Vorfalls festgenommen werden konnte, sucht die Polizei Neunkirchen noch nach Zeugen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja