Nico-Antonio Zarcone (rot) und Valentin Seimetz (blau) bei den Deutschen Meisterschaften (Foto: imago images / Kadir Caliskan)

Sieben Medaillen für saarländische Ringer

  20.05.2019 | 07:50 Uhr

Die saarländischen Freistil-Ringer haben sich bei den Deutschen Meisterschaften in Riegelsberg sieben Medaillen gesichert. In der Länderwertung belegten sie damit Platz zwei hinter Bayern.

Saar-Ringer erfolgreich bei der DM
Audio [SR 3, Frank Grundhever, 20.05.2019, Länge: 00:42 Min.]
Saar-Ringer erfolgreich bei der DM

Die Deutsche Meisterschaft war auch der emotionale Abschied des 38-jährigen Saarländers Andrey Shykka. Der sechsfache Einzelmeister holt sich am Sonntag seinen siebten Titel und kündigt an, ab jetzt nicht mehr bei Meisterschaften, sondern nur noch in der Bundesliga zu ringen. Gold gewannen auch Shyykas Köllerbacher Teamkollege Victor Lyzen und Nico Zarcone vom KV Riegelsberg. Zarcone hatte sich dabei im innersaarländischen Duell gegen den Köllerbacher Valentin Seimetz durchgesetzt, der sich mit der Silbermedaille trösten durfte.

Silber ging auch an Gennadij Cudinovic vom AC Heusweiler. Cudinovic wird in wenigen Wochen auch bei den European Games in Minsk auf der Matte stehen. Bronze steuerten die Riegelsberger Lokalmatadoren Simon Monz und Kai Burkon bei.

Positives Fazit

"Das war eine tolle Veranstaltung", zog Mitveranstalter Ralf Diener ein positives Resümee. "Wir hatten an beiden Tagen die Halle voll und aus sportlicher Sicht waren es rundum gelungene Meisterschaften für das Saarland." Diener ist Vizepräsident Bundesliga im Deutschen Ringer Bund, war als Riegelsberger Vereinsmitglied aber auch im Organisationsteam der Deutschen Meisterschaften.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten des SR vom 20.05.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen