Schild: LSVS Haus der Athleten (Foto: SR)

Energiekrise belastet Sportvereine im Saarland

Anke Birk   09.09.2022 | 07:18 Uhr

Erst Corona, nun die Energiekrise: Die Sportvereine im Saarland gehen auf dem Zahnfleisch. Ohne eine "hohe finanzielle Unterstützung" könne es bald zu einer Schließung vieler Sportsstätten kommen, befürchtet der Landessportverband für das Saarland.

Der Landessportverband für das Saarland (LSVS) befürchtet durch die Energiekrise gravierende Folgen für die Sportvereine. Das teilten die beiden LSVS-Vorstände Johannes Kopkow und Joachim Tesche auf SR-Anfrage mit. Die Kostensteigerungen bei Gas und Strom werden demnach „voll auf die Vereine durchschlagen“.

Nach den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie hätten die Sportvereine bereits stark gelitten. Dies habe durch Rücklagen oder kreative Ideen aber noch größtenteils abgefedert werden können. Zu erwarten seien nun „deutlich dramatischere finanzielle Entwicklungen“, die auf die Vereine zurollen würden.

Der LSVS fordert ein klares Bekenntnis von Bund, Land, Städten und Kommunen zu den Sportvereinen. Es dürfe nicht zu einer Schließung von Sportstätten aufgrund der Energiekrise kommen. Damit der Sport seinem gesellschaftlichen Auftrag nachkommen könne, werde eine hohe finanzielle Unterstützung nötig sein.

LSVS richtet Taskforce zur Energiekrise ein

Auf den Landessportverband für das Saarland kommt durch die Energiekrise eine erhebliche Mehrbelastung zu. Das hat der LSVS-Vorstand dem SR bestätigt. Die Sportschule habe eine Größe von rund 90.0000 Quadratmetern, hinzu kämen zahlreiche Sportstätten.

Daher habe der LSVS bereits im Juli eine Taskforce eingerichtet. Beschlossen worden seien bereits zahlreiche Maßnahmen wie das Absenken der Raum- und Wassertemperatur, die Einstellung verzichtbarer Elektro- und Heizgeräte oder die Umrüstung auf energiesparendes Licht. Weitere Maßnahmen seien geplant oder befänden sich in der Abstimmung.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 08.09.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja