Mannschaft des F91 Düdelingen (Foto: picture alliance/Albert Krier/dpa)

Düdelingen schafft Einzug in Europa-League

mit Informationen von dpa   30.08.2018 | 20:50 Uhr

Mit einem 3:2-Sieg hat die Mannschaft des F91 Düdelingen aus Luxemburg die Sensation geschafft: Sie ziehen in die Gruppenphase der Europa-League ein.

Die Mannschaft um den saarländischen Trainer Dino Toppmöller hat mit ihrem Sieg als erstes luxemburgisches Team die Qualifikationsrunde überstanden. In der zweiten Spielhälfte führten die Luxemburger zunächst deutlich mit 0:3. In den letzten Minuten holten die Gastgeber von CFR Cluj auf 2:3 auf, schafften jedoch nicht den Ausgleich.

Schon das Hinspiel hatte Düdelingen 2:0 für sich entschieden. Zuvor hatten die Düdelinger bereits die Meister aus dem Kosovo und Polen geschlagen. Auf wen das Team in der Gruppenphase trifft, entscheidet sich am Freitagmittag. Unter anderem könnten die Mannschaften von Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt oder RB Leipzig die Gegner der Luxemburger werden.

Über dieses Thema wurde auch im Saartext vom 30.08.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen