Minos Gouras (1. FC Saarbrücken, links) und Louis Breunig (FC Würzburger Kickers) bei der Partie am 29. August.  (Foto: IMAGO / foto2press)

FCS mit Remis gegen Würzburg

  29.08.2021 | 16:01 Uhr

Der 1. FC Saarbrücken hat auswärts bei Zweitliga-Absteiger Würzburger Kickers einen Punkt geholt. Erst in der Nachspielzeit gelang den Saarländern der ersehnte Ausgleich. Die Partie endete mit einem 1:1-Unentschieden.

Nach drei Siegen in fünf Spielen, wollte der 1. FC Saarbrücken in der Partie gegen die Würzburger Kickers erneut punkten. In der 23. Minute gingen dann jedoch die Gastgeber in Führung. Saliou Sané nutzte einen Patzer von FCS-Keeper Daniel Batz und sicherte den Würzburgen damit das 1:0. Bis zur Halbzeitpause gab es kein Durchkommen für die Saarländer.

Ausgleich in der Nachspielzeit

Auch in der zweiten Halbzeit konnten sich die den Blau-Schwarzen zunächst nicht durchsetzen. Die Saarländer profitierten in der regulären Spielzeit auch nicht davon, dass die Würzburger ab der 63. Minute nach einem Foul von Niklas Hoffmann, der daraufhin Gelb-Rot sah, in Unterzahl spielten.

Kurz vor Schluss, in der 92. Spielminute, gelang Minos Gouras der ersehnte Ausgleich für die Mannschaft von Uwe Koschinat.

Am kommenden Freitag empfängt der 1. FC Saarbrücken den SV Wehen Wiesbaden. Die Partie beginnt um 19.00 Uhr.

Über dieses Thema hat auch die SR-Hörfunknachrichten am 29.08.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja