Richard Neudecker (Saarbruecken, 31) im Zweikampf mit Ba Muaka Simakala (Osnabrueck, 11). (Foto: IMAGO / osnapix)

FCS mit Remis gegen Osnabrück

  27.08.2022 | 16:08 Uhr

Der 1. FC Saarbrücken hat gegen den VfL Osnabrück die ersten Gegentore der Saison kassiert. Trotzdem bleibt die Mannschaft von Uwe Koschinat weiter ungeschlagen. Die Partie endete mit einem 2:2-Unentschieden.

Der 1. FC Saarbrücken ist mit einer starken Defensive in die aktuelle Saison der 3. Liga gestartet. Noch nie zuvor blieb eine Mannschaft in den ersten fünf Spielen der Liga ohne Gegentor.

Diese Serie wollten die Saarbrücker auch im sechsten Saisonspiel fortsetzen. Trainer Uwe Koschinat rechnete jedoch für die Partie gegen Osnabrück bereits mit einem "heißen Tanz" an der berühmten "Bremer Brücke".

Erstes Gegentor der Saison für FCS

Beide Teams starteten dann auch schwungvoll in die Partie. Das zahlte sich für die Saarbrücker bereits in der 10. Minute aus.

Nach einer Vorlage von Tobias Jänicke und Julian Günther-Schmidt landete der Ball bei Neuzugang Richard Neudecker, der ihn für die Gäste zum 1:0-Führungstreffer verwandelte. Für Neudecker ist es das erste Tor dieser Saison.

Rund zehn Minuten später folgte dann jedoch der Ausgleichstreffer für Osnabrück. Marc Heider traf zum 1:1 für die Gastgeber und verpasste Saarbrücken damit den ersten Gegentreffer der Saison.

Saarbrücken und Osnabrück trennen sich 2:2
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 27.08.2022, Länge: 08:15 Min.]
Saarbrücken und Osnabrück trennen sich 2:2

FCS legt vor, Osnabrück gleicht erneut aus

Nach dem Seitenwechsel konnten die Saarbrücker die Führung erneut zurückerobern. In der 63. Minute erzielte Sebastian Jacob das 2:1 für die Mannschaft von Trainer Koschinat.

Der Triumph hielt jedoch nicht lange an. Kaum fünf Minuten später legte Sven Köhler für die Gäste nach und jagte den Ball ins lange Eck. Damit sicherte er Osnabrück den 2:2-Ausgleich.

Nach dem Spiel gegen Osnabrück steht der FCS nun auf dem dritten Tabellenplatz. Am kommenden Spieltag empfängt der 1. FC Saarbrücken den SV Wehen Wiesbaden im Ludwigsparkstadion. Die Partie am 5. September beginnt um 19.00 Uhr.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja