1. FCS gegen SV Meppen (Foto: IMAGO / Kirchner-Media)

Saarbrücken verspielt Sieg gegen Meppen

  25.09.2021 | 16:20 Uhr

Der 1. FC Saarbrücken ist beim SV Meppen nicht über ein 2:2-Unentschieden hinausgekommen. Zwei unterschiedliche Halbzeiten sorgten für eine verdiente Punkteteilung in der Dritten Liga.

Saarbrücken kam gegen Meppen stark ins Spiel. Bereits nach sieben Minuten gelang Adriano Grimaldi in seinem 200. Drittligaspiel das Führungstor für die Blau-Schwarzen.

Remis für den 1. FC Saarbrücken gegen den SV Meppen
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 25.09.2021, Länge: 09:12 Min.]
Remis für den 1. FC Saarbrücken gegen den SV Meppen

Weitere sieben Minuten später folgte das 2:0, Minos Gouras legte für den FCS nach. Von der rechten Seite legte Sebastian Jacob per Kopf für Tobias Jänicke ab, der an der Strafraumkante für Minos Gouras durchsteckte. Der ließ Erik Domaschke mit einem Schlenker nach rechts aussteigen, Markus Ballmert köpfte den strammen Abschluss dann nur noch in die eigenen Maschen.

Partie nach der Pause gedreht

In der 29. Minute folgte dann der Anschlusstreffer für Meppen. FCS-Keeper Daniel Batz holte Christoph Hemlein von den Beinen, nachdem ihm zuvor ein hoher Ball aus den Händen geflutscht war. Den fälligen Elfmeter verwandelte Luka Tankulić.

Dennoch gingen die Saarländer mit einer verdienten 2:1-Führung in die Pause. Nach der Halbzeit drehte sich die Partie allerdings: Es stürmten fast nur noch die Meppener. Und in der 84. Minute gelang Willi Evseev tatsächlich der Ausgleich. Saarbrücken konnte nichts mehr entgegensetzen.

Mit 16 Punkten steht Saarbrücken nach zehn Spielen damit auf dem siebten Tabellenplatz der Dritten Liga.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 25.09.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja