Manuel Zeitz (1.FC Saarbrücken) bejubelt den Treffer zum 1:0 mit Lukas Schleimer (1.FC Saarbrücken) und Marin Sverko (1.FC Saarbrücken) (Foto: picture alliance / Eibner-Pressefoto | Eibner-Pressefoto/Alexander Neis)

FCS beendet gegen Türkgücü seine Sieglos-Serie

  10.04.2021 | 15:56 Uhr

Der 1. FC Saarbrücken bleibt in Reichweite der Spitzenplätze der 3. Liga. Nach fünf sieglosen Spielen in Folge hat der FCS am Samstag zuhause gegen Türkgücü München wieder einen Sieg eingefahren.

Video [aktueller bericht, 10.04.2021, Länge: 2:42 Min.]
FCS beendet Sieglos-Serie gegen Türkgücü

Insbesondere dank einer starken ersten Hälfte hat der 1. FC Saarbrücken am Samstag einen knappen 2:1-Sieg gegen Türkgücü München gefeiert.

Die Saarländer begannen druckvoll und wurden früh belohnt. Gleich in der 2. Minute traf Manuel Zeitz zum 1:0, in der 15. Minute erhöhte Nicklas Shipnoski per Handelfmeter auf 2:0.

In der zweiten Hälfte ließen es die Hausherren ruhiger angehen. Das Spiel plätscherte etwas dahin und Lucas Röser nutzte für Türkgücü eine Unachtsamkeit der ansonsten gut stehenden Saarbrücker und verkürzte in der 67. Minute auf 2:1. Danach wurde es noch einmal spannend, Saarbrücken brachte die knappe Führung aber letztlich über die Zeit.

Nächster Gegner: 1. FC Kaiserslautern

Der FCS baut damit seinen fünften Platz in der Tabelle mit 49 Punkten weiter aus. Am kommenden Samstag steht ein echter Klassiker an. Der FCS muss beim 1. FC Kaiserslautern auf dem Betzenberg ran. Der FCK ist weiter im Tabellenkeller unterwegs, steht auch nach dem 1:1 gegen Lübeck mit 31 Punkten auf dem 18. von 20. Plätzen.

Über dieses Thema berichtete die sportarena extra am 10.04.2021.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja