Duell zwischen Danilo Wiebe (Eintracht Braunschweig) und Minos Gouras (1.FC Saarbrücken). (Foto: IMAGO / Jan Huebner)

Punkteteilung bei FCS gegen Braunschweig

  01.10.2021 | 21:17 Uhr

Der 1. FC Saarbrücken ist gegen Eintracht Braunschweig nicht über ein 2:2-Unentschieden hinausgekommen. Beim Flutlichtspiel im Ludwigspark vor rund 10.000 Zuschauern reichte den Blau-Schwarzen auch eine zweimalige Führung nicht zum Sieg.

Die erste Hälfte war insgesamt ausgeglichen. Beide Teams hatten starke Phasen mit Möglichkeiten, in Führung zu gehen. Dennoch stand es lange 0:0. Erst in der 36. Minute erzielte Adriano Grimaldi in Folge eines Freistoßes den Führungstreffer für den FCS.

Video [aktueller bericht am Samstag, 02.10.2021, Länge: 2:44 Min.]
FCS spielt Remis gegen Braunschweig

Nach der Pause wurde es dann turbulent. Zunächst glich Lion Lauberbach in der 57. Minute per Kopf für Braunschweig aus. Luca Kerber antwortete prompt. Adriano Grimaldi hatte aus dem Strafraum hinaus auf Kerber abgelegt. Der hämmerte von der Strafraumgrenze aus den Ball genau in den rechten oberen Winkel.

Leistungsgerechtes Unentschieden

Doch auch Braunschweig antwortet danach erneut, allerdings mit Saarbrücker Hilfe. Ein Klärungversuch von FCS-Abwehrspieler Pius Krätschmer aus vier Metern landete in der 85. Minute im Tor der Blau-Schwarzen. Am Ende der Partie stand ein leistungsgerechtes 2:2-Unentschieden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 01.10.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja