Logos der Vereine SPVgg Bayreuth - 1. FC Saarbrücken (Foto: SR/Pixabay/Vereine)

FCS-Sieg soll Kritiker ruhig stellen

Frank Grundhever   10.09.2022 | 08:34 Uhr

Nach vier Unentschieden in Folge sollte der 1. FC Saarbrücken heute bei Aufsteiger Bayreuth gewinnen. Nur so kann der Kontakt zur Spitzengruppe gehalten werden und kritische Stimmen würden vorerst verstummen. Der SR überträgt das Spiel live im Fernsehen und im Stream.

Lediglich vier Punkte holte der 1. FC Saarbrücken aus den letzten vier Partien - zuletzt kassierte der FCS gegen Wehen-Wiesbaden erst in den Schlussminuten den bitteren Ausgleich.

„Wir sind beim 2:2 gegen Wiesbaden zu oft hinterhergelaufen“, sagte FCS-Trainer Uwe Koschinat und erkannte damit auch die Qualität des Gegners an.

Video [aktueller bericht, 09.09.2022, Länge: 1:55 Min.]
FCS-Sieg soll Kritiker ruhig stellen

Koschinat erhofft sich Spielkontrolle

Der Gegner am Samstag, der Tabellen-18. Bayreuth  (bislang ein Sieg, ein Unentschieden und fünf Niederlagen) verfügt allerdings nicht über einen so ausgeglichen starken Kader wie Wiesbaden, darum dürfte sich Koschinat mehr Spielkontrolle von seinem Team erwarten.

Außerdem wird die „Chancenverwertung“ sicher Thema unter der Woche gewesen sein. Sowohl in Osnabrück, als auch zu Hause gegen Wehen-Wiesbaden, wurden in der Schlussphase herausragende Möglichkeiten ausgelassen. Alleine Bayern-Leihgabe Marvin Cuni hätte jeweils den Siegtreffer erzielen können.

Livestream
3. Liga: SpVgg Bayreuth - 1. FC Saarbrücken
Am siebten Spieltag in der dritten Liga empfängt der SpVgg Bayreuth den 1. FC Saarbrücken. Hier können Sie die Begegnung ab 14.00 Uhr im Livestream verfolgen.

Fakt ist, der 1. FC Saarbrücken steht vor der Auswärtsfahrt nach Bayern sportlich unter Druck. Dies bestätigt auch die Aussage von Sportdirektor Jürgen Luginger, der öffentlich zwei Siege in Folge gefordert hat - also in Bayreuth und in Essen.

Zeitz fällt aus

Kapitän Manuel Zeitz fehlt verletzungsbedingt. Seinen Part im defensiven Mittelfeld könnten Mike Frantz oder Dave Gnaase übernehmen. Der leicht angeschlagene Richard Neudecker konnte dagegen wieder voll trainieren und sollte nach konstant starken Leistungen gesetzt sein. Für Rechtsverteidiger Ernst wird ein Einsatz nach längerer Pause am Wochenende zu früh kommen.

Kommt Rizzuto in der Winterpause?

Im Umfeld wird unterdessen weiter die Verpflichtung des vertragslosen Saarländers Calogero Rizzuto (zuletzt Aue und Rostock) diskutiert. Der Außenverteidiger soll Interesse an einem Engagement beim FCS haben und könnte sofort verpflichtet werden. Noch zögern die Verantwortlichen aus für viele unerfindlichen Gründen. Eine weitere Alternative auf den defensiven Außenpositionen könnte dem Team helfen. Es wird spekuliert, dass Rizzuto vielleicht doch in der Winterpause zum FCS stoßen könnte.

Was passiert bei einer Niederlage in Bayreuth?

Die „Trainer-raus-Rufe“ beim Remis gegen Wehen-Wiesbaden waren unüberhörbar. Uwe Koschinat macht selbst keinen Hehl daraus, dass vier Unentschieden in Serie nicht befriedigend sind.

Allerdings muss man bei neutraler Beobachtung klar festhalten: Der FCS steht nach sieben Spieltagen auf einem guten vierten Platz und liegt in Reichweite zu den Spitzenplätzen.

Außerdem ist Saarbrücken als einziges Team neben Tabellenführer 1860 München weiter ungeschlagen. Gute Argumente den Trainer in Ruhe weiterarbeiten zu lassen. Mit einem Dreier in Bayreuth würde das natürlich viel leichter fallen.

Live im Fernsehen und im Internet

Der SR überträgt das Spiel live im SR Fernsehen, auf SR.de sowie auf der Facebook-Seite der "sportarena" und im Youtube-Kanal des SR. Anstoß ist um 14.00 Uhr.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja