Dresdens Paul Will (links) und FCS-Spieler Sebastian Jacob (Foto: IMAGO / Dennis Hetzschold)

FCS und Dynamo Dresden trennen sich 1:1

  13.03.2021 | 15:56 Uhr

Der 1. FC Saarbrücken und Dynamo Dresden haben sich am Samstag in der 3. Liga mit 1:1 getrennt. Für den FCS war es durch das Tor von Manuel Zeitz (58.) ein Achtungserfolg beim Tabellenersten.

Die ersten Minuten des Spiels gehörten klar den Saarbrückern. Erst nach und nach fand Dresden in die Partie und konnte seine Stärken, etwa bei den Standards, auch den starken Saarbrückern zeigen. Zeitweilig behinderte kräftiger Wind das Spiel im Dresdner Rudolf-Harbig-Stadion.

Saarbrücken fährt Punkt in Dresden ein
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 13.03.2021, Länge: 08:07 Min.]
Saarbrücken fährt Punkt in Dresden ein

Torlose erste Halbzeit

Die erste Halbzeit blieb trotz einiger guter Chancen und intensiven Spiels torlos, beide Teams riskierten wenig. Julian Günther-Schmidt schaffte es zwar in der 7. Minute den Ball für die Saarbrücker in den Fünfer zu bringen, dort traf Sebastian Jacob jedoch nur die Latte. Kurz vor der Pause hatte dann Dresden doch noch eine gute Möglichkeit mit einem Freistoß, die Saarbrücker konnten den Ball jedoch aus der Gefahrenzone kicken.

Tor und schneller Ausgleich

Die zweite Halbzeit ging zunächst unverändert weiter – bis zur 58. Minute. Manuel Zeitz setzte sich gegen drei Kasseler Spieler durch und verwandelte eine Ecke von Tobias Jänicke per Kopf zum 1:0 für den FCS – aus Dresdner Sicht ein vermeidbares Tor. Kurz darauf folgte dann allerdings schon der Ausgleich durch Dresdens Pascal Sohm (62.).

Doch auch die Tore konnten die Teams nicht wirklich aus der Reserve locken. Minos Gouras kam in der 80. Minute nochmal zu einer Riesenchance, Dresdens Torhüter Kevin Broll konnte den Ball jedoch abfangen. Aber auch die Dresdner kamen nochmal zum Zug durch Julius Kade im Sechzehner, allerdings warf sich Luca Kerber dazwischen und blockte den Ball ab.

Nach 28 Spielen belegt der FCS Tabellenplatz vier mit 45 Punkten – sechs Punkte Rückstand auf Platz drei, den Relegationsplatz zur 2. Liga. Allerdings hat der Tabellendritte Hansa Rostock noch ein Nachholspiel. Am kommenden Freitag empfängt der FCS den Tabellenzehnten Viktoria Köln (Anstoß: 19.00 Uhr).

Ein Thema in der "sportarena am Samstag" im SR Fernsehen am 13.03.2021.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja