Fußball auf einem Rasen (Foto: dpa)

Erstes Saar-Derby der Saison

  07.08.2018 | 07:20 Uhr

Heute Abend kommt es zum ersten Aufeinandertreffen der beiden saarländischen Clubs FC Homburg und SV Elversberg in der neuen Regionalliga-Saison. Beide Teams begegnen sich mit Respekt, vertrauen aber auch auf die eigenen Stärken.

Für die SV Elversberg verlief der Saisonauftakt bislang nicht nach Plan. "Wir haben zwei gute Spiele gemacht, aber nur einen Punkt geholt. Das muss sich ändern", sagte SVE-Coach Roland Seitz vor dem Abendspiel im Homburger Waldstadion am Dienstag.

Seitz ist allerdings auch bewusst, dass die Partie gegen den Aufsteiger alles andere als ein Spaziergang wird. Der FCH habe ein ambitioniertes Regionalliga-Team. "Die Mannschaft wurde im Sommer noch mal gezielt verstärkt und hat definitiv eine Menge Qualität", so der SVE-Trainer.

Seitz betonte aber auch, nicht nur auf den Gegner, sondern auf sich selbst zu schauen - und aus den bisherigen Fehlern zu lernen. "Wir wissen, woran es gelegen hat und was wir bessern und verändern müssen."

Video [aktueller bericht, 06.08.2018, Länge: 0:58 Min.]
Erstes Saar-Derby in der Fußball-Regionalliga

Luginger: "Da wird es schwer, durchzukommen"

Für Homburg verlief der Saisonauftakt mit einem Sieg und einer Niederlage etwas besser. Mit einem Vertrauen auf die eigene Stärke geht es in die Partie am Dienstag. "Wir müssen uns vor niemandem verstecken“, sagte FCH-Mittelfeldspieler Daniel di Gregorio. Unterschätzen will FCH-Coach Jürgen Luginger den Gegner aber auch nicht: "Die Elversberger stehen kompakt und versuchen aus einer sicheren Defensive das Spiel zu machen. Da wird es schwer, durchzukommen."

Anstoß der Partie ist um 19.00 Uhr. Einlass im Waldstadion ist nach FCH-Angaben ab 17.30 Uhr.

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung aktueller bericht im SR Fernsehen vom 06.08.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen