ein alter Fußball auf dem Rasen (Foto: Pixabay/NeiFo)

Weltrekord im Dauerfußball geknackt

Thomas Wollscheid   03.06.2019 | 08:03 Uhr

Die Sportfreunde St. Wendel-Winterbach und der Thank God it’s Friday Event Club aus dem pfälzischen Wallhalben haben den Weltrekord im Dauerfußball geknackt. Die Teams wollen noch bis Mittwochabend weiterspielen.

Um 7.03 Uhr war es soweit: Da lagen 108 Stunden Dauerfußball hinter den beiden Mannschaften und der Zwischenstand von 1152:1143 für die gegnerische Mannschaft aus Wallhalben interessierte niemanden. Der Weltrekord war geknackt.

Teams wollen bis Mittwochabend spielen

Dauerfußball: Weltrekord geknackt
Audio [SR 1, (c) SR Thomas Wollscheid , 03.06.2019, Länge: 02:14 Min.]
Dauerfußball: Weltrekord geknackt

Rund 200 Zuschauer zählten von zehn rückwärts, dann erklang Queen mit „We are the Champions“. Kurzer Jubel und dann ging es schon weiter. Denn beide Mannschaften wollen tatsächlich bis Mittwochabend 19.00 Uhr durchspielen. Dann wären 168 Stunden Fußball am Stück gespielt.

Ausfälle in den jeweiligen 18er-Kadern gibt es bisher nur wenige. Lediglich drei Spieler können aufgrund von muskulären Problemen nicht mehr weiterspielen. Der Rest spielt Fußball – Tag und Nacht. Der Reinerlös dieses Weltrekordversuchs geht an die Stefan-Morsch-Stiftung und an die Kinderkrebshilfe.

Über dieses Thema wurde auch in der SR3-Rundschau vom 03.06.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen