Fußballspieler auf dem Platz (Foto: pixabay/Gellinger)

Bislang 15 Coronafälle beim SSV Überherrn

Patrick Wiermer   27.08.2020 | 17:26 Uhr

Im Zusammhang mit dem Corona-Ausbruch beim SSV Überherrn sind 15 Personen, darunter Spieler und Kontaktpersonen, infiziert worden. Das teilte das Landratsamt in Saarlouis auf SR-Anfrage mit.

Der Ausbruch in Überherrn war am Montag bekannt geworden, allerdings war die genaue Zahl der Betroffenen noch unklar. Insgesamt befinden sich inzwischen 160 Personen aus verschiedenen Landkreisen und Frankreich in Quarantäne.

Am Donnerstag werden die Betroffenen erneut getestet. Sollte der Test negativ sein, endet die Quarantäne am 30. August. Der Trainings- und Spielbetrieb ist zurzeit komplett eingestellt worden.

Fall auch beim 1. FCS TT

Im Saar-Sport gibt es außerdem einen weiteren Coronafall. Ein Bundesligaspieler des 1. FC Saarbrücken-Tischtennis ist mit dem Virus infiziert.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 27.08.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja