Basketball im Netz (Foto: dpa/David Ebener)

Coronafälle bei den Saarlouis Royals

  03.11.2020 | 18:31 Uhr

Beim Basketball-Erstligisten TV Saarlouis Royals sind etliche Spielerinnen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das gesamte Team ist laut Vereinsangaben bis zum 7. November in Quarantäne geschickt worden.

Vergangenen Sonntag war schon das Match gegen Heidelberg auf Empfehlung des Gesundheitsamtes Saarlouis vorsorglich abgesagt worden. Nach den Testergebnissen wurde nun das gesamte Team inklusive Trainerstab bis zum 7. November in Quarantäne geschickt. Somit entfällt auch das Spiel am kommenden Sonntag gegen Freiburg.

Auf Anordnung der Liga werden alle Spielerinnen der Bundesligamannschaften zukünftig einmal wöchentlich auf das Virus getestet. Die Royals hoffen, am 22. November in Göttingen wieder antreten zu können.

Über dieses Thema wurde auch in den SR-Hörfunknachrichten vom 03.11.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja