Trym Brennsaeter im norwegischen Nationaltrikot bei einem Zeitfahren (Foto: IMAGO / Panoramic International)

Norweger Brennsaeter gewinnt Trofeo-Zeitfahren

  02.10.2021 | 19:13 Uhr

Die zweite Halbetappe bei der Trofeo Saarland am Samstagnachmittag hat der Österreicher Alexanders Hayek gewonnen. Die Etappe führte die Teilnehmer vom französischen Bitche nach Breifurt in Deutschland.  Das Einzelzeitfahren am Morgen hatte der Norweger Trym Brennsaeter für sich entschieden.

Am Samstagnachmittag startete um 15.00 Uhr bei der Trofeo Saarland die zweite Etappe des Tages: 112 Kilometer von Bitche nach Breitfurt. Dieses Rennen gewann der Österreicher Alexander Hayek.

Video [aktueller bericht am Samstag, 02.10.2021, Länge: 2:30 Min.]
Trym Brennsaeter schnellster im Trofeo-Zeitfahren

Die Internationale Radrundfahrt für Junioren „Trofeo Saarland“ hatte für den Samstag ein besonders anspruchsvolles Programm. Bereits am Vormittag hatte ein Einzelzeitfahren stattgefunden. Diese hatte der Norweger Trym Brennsaeter für sich entschieden. Mit einer Zeit von 14:34 Minuten war der 18-jährige Brennsaeter der schnellste Fahrer auf der elf Kilometer langen Strecke zwischen den beiden Blieskasteler Ortsteilen Brenschelbach und Altheim.

Sonntag letzte Etappe der Trofeo

Mit dem Sieg bei dieser Etappe übernahm er das grüne Trikot des Gesamtführenden. Auf Platz zwei landete der Belgier Maxence Place vor Moritz Kärsten, der bereits die erste Etappe am Donnerstag gewinnen konnte. Alle drei gehören auch zu den Mitfavoriten auf den Gesamtsieg bei dieses Rennens, das zum UCI Nations Cup zählt.

Am Sonntag endet die Trofeo mit der Schlussetappe über 133 Kilometer rund um Gersheim.

Über dieses Thema berichtet auch die SR-Fernsehsendung "aktueller bericht" am 02.10.2021.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja