Der Marathon Läufer Tobias Blum bei der Pressekonferenz zum 22. RheinEnergieMarathon in Köln (Foto: picture alliance/Horst Galuschka/dpa)

Saarländische Siege beim Kölner Marathon

  07.10.2018 | 15:05 Uhr

Tobias Blum vom LC Rehlingen hat im ersten Anlauf den Köln-Marathon gewonnen. In der Frauenkonkurrenz setzte sich Rebecca Robisch durch.

"Das Rennen war härter, als ich mir vorgestellt habe. Bis 30 Kilometer war es sehr gut, aber dann hat es sich gezogen", sagte Blum, der bereits im Vorjahr in Köln Sieger des Halbmarathons geworden war. Der 23-jährige Läufer vom LC Rehlingen setzte sich am Sonntag bei seinem Debüt über die 42,195 Kilometer lange Strecke in 2:16:57 Stunden gegen den Polen Marcin Blazinski (2:20:06) durch. Dritter wurde Dominik Fabianowski vom ASV Köln mit einer Zeit von 02:21:17 Stunden.

Tobias Blum siegt bei Marathon-Premiere
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 07.10.2018, Länge: 03:03 Min.]
Tobias Blum siegt bei Marathon-Premiere

Robisch gewinnt Frauenrennen

Das Frauenrennen dominierte die in Saarbrücken lebende Rebecca Robisch, die allerdings für die LG Region Landshut an den Start ging. Robisch gewann in 2:46:03 Stunden vor der Leipzigerin Juliane Meyer (2:50:11).

Laut Veranstalter starteten beim Köln-Marathon in den verschiedenen Wettbewerben rund 27.000 Läufer. Die Laufsportveranstaltung ist damit eine der größten ihrer Art in Deutschland.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 07.10.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen