Logo FC Homburg (Foto: Verein/SR)

Homburg und Alzenau trennen sich 2:2

  19.12.2020 | 17:01 Uhr

Der FC Homburg hat im letzten Spiel des Jahres gegen den FC Bayern Alzenau Punkte liegen lassen. Die Grün-Weißen spielten auswärts im hessischen Mörfelden-Walldorf 2:2 - obwohl sie zunächst mit zwei Toren in Führung lagen.

Homburg kam gut in die Partie und ging durch Damjan Marceta in der 12. Minute in Führung. Zehn Minuten nach der Pause erhöhte Stefano Maier auf 2:0.

Erst in der 69. Minute erzielte Marco Ferukoski den 1:2-Anschlusstreffer für die Gastgeber. Doch dabei blieb es nicht: In der 81. Minute traf Henok Teklab zum Ausgleich für Alzenau.

Gespielt wurde in Hessen, weil Alzenau in Bayern coronabedingt keine Genehmigung zur Austragung der Heimspiele erhalten hatte.

Homburg spielt Unentschieden gegen Alzenau
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 19.12.2020, Länge: 04:17 Min.]
Homburg spielt Unentschieden gegen Alzenau

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 19.12.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja