Symbolbild: Logos der Vereine 1. FC Saarbrücken, SV Elversberg und FC Homburg (Foto: SR/Vereine/Pixabay)

SV Elversberg als Finalist im Saarlandpokal gesetzt

  20.04.2021 | 19:15 Uhr

Die SV Elversberg steht im Finale des Fußball-Saarlandpokals und trifft dort auf den Sieger der Partie FC Homburg gegen den 1. FC Saarbrücken. Das hat die Auslosung des Saarländischen Fußballverbands am Dienstagabend ergeben.

Die Halbfinal-Begegnung FC Homburg gegen 1. FC Saarbrücken ist vom Saarländischen Fußballverband noch nicht terminiert worden. Bereits in der vergangenen Saison trafen beide Teams aufeinander: Damals zog der FCH ins Finale ein. Dort unterlagen sie jedoch der SV Elversberg im Elfmeterschießen.

Das diesjährige Saarlandpokal-Finale steigt am 29. Mai, im Rahmen des Finaltags der Amateure. Dort wartet nun Titelverteidiger SV Elversberg auf seinen Endspielgegner. Der Saarlandpokal-Sieger qualifiziert sich für die 1. Hauptrunde im DFB-Pokal 2021/22.

Amateure sollen entschädigt werden

Aufgrund der Corona-Pandemie spielen in dieser Saison allein der Drittligist 1. FC Saarbrücken sowie die beiden Regionalligisten SV Elversberg und FC Homburg in einem Finalmodus um den Saarlandpokal. Die Amateurvereine sollen laut Saarländischem Fußballverband für ihren Teilnahmeverzicht finanziell entschädigt werden.

Über dieses Thema berichten auch die SR-Hörfunknachrichten am 20.04.2021.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja