1. FC Saarbrücken gegen FC Astoria Walldorf (Foto: imago)

1. FC Saarbrücken gewinnt Torfestival in Walldorf

  13.10.2018 | 16:00 Uhr

Der 1. FC Saarbrücken bleibt in der Regionalliga Südwest in Kontakt mit der Tabellenspitze. In einer abwechslungsreichen Partie besiegte der FCS Gastgeber FC-Astoria Walldorf mit 6:3 und landet damit auf Platz vier in der Tabelle.

Mit einem Blitztor nach 20 Sekunden eröffnete der FCS die Partie. Neuzugang Gillian Jurcher hatte die Gastgeber überrumpelt. Walldorf antwortete schnell und glich in der 9. Minute durch Tim Grupp aus. Doch schon in der 20. Minute war es erneut Jurcher, der die Saarländer wieder in Führung brachte.

Video [aktueller bericht am Samstag, 13.10.2018, Länge: 2:22 Min.]
1. FC Saarbrücken siegt in Walldorf

Bei dieser Treffsicherheit wollte Stürmerkollege Sebastian Jacob nicht nachstehen. Mit einem Doppelpack noch vor der Halbzeit (38./46.) schraubte er das Ergebnis auf 4:1 für Saarbrücken rauf.

Hin und Her nach der Pause

Nach der Pause ging es mit dem Torschießen munter weiter. Diesmal waren es aber zunächst die Gastgeber, die nach einem Handelfmeter jubelten - auch wenn Christopher Hellmann erst im Nachschuss traf (48.). Tobias Jänicke konnte mit einem sehenswerten Treffer in der 71. Minute den Drei-Tore-Abstand wieder herstellen, bevor Erik Wekesser die Gäste erneut per Elfmeter heranbrachte.

Näher kamen sie allerdings nicht - im Gegenteil. Nahezu mit dem Schlusspfiff konnte Fabian Eisele den Schlusspunkt für den FCS setzen. 6:3 hieß es am Ende.

Der FCS muss am Dienstag im Saarlandpokal beim VfL Primstal ran, bevor er dann am Samstag in der Liga den 1. FSV Mainz 05 II in Völklingen empfängt.

Artikel mit anderen teilen