HBK-Studentin Luzie Christ mit ihrem Golden Retriever (Foto: Felix Schneider)

Hundeguide von HBK-Studentin

Felix Schneider / Onlinefassung: Rebecca Kaiser   24.08.2020 | 10:01 Uhr

Wo kann man als Hundebesitzer im Saarland schön spazieren und was erleben? Das hat HBK-Studentin Luzie Christ herausgefunden und in dem Hundeguide „Leinen los“ zusammengefasst. Die Zeichnungen in dem selbstverlegten Buch sind ebenfalls von der Studentin.

Einer der Favoriten in ihrem Hundeführer ist der Saarbrücker Zoo: „Es ist mega für den Hund. Hier gibt es so viele Gerüche und Tiere. Das hat der Hund alles noch nicht erlebt.“ Besonders für junge Hunde wäre das gut, sagt Luzie, denn dort hätte auch ihr Welpe Toleranz gegenüber den Tieren gelernt. Zu den besten Spots gibt es kleine Texte und Zeichnungen von der Studentin – erkundet hat sie Plätze zusammen mit ihrer Golden Retriever-Hündin Bonnie.

Hundeguide von HBK-Studentin
Video [SR.de, (c) SR, 24.08.2020, Länge: 01:46 Min.]
Hundeguide von HBK-Studentin

Bewertungen in drei Kategorien

Hunde-Büchlein "Leinen los!"
Audio [SR 3, Lena Schmidtke, 01.09.2020, Länge: 02:31 Min.]
Hunde-Büchlein "Leinen los!"

Entstanden ist der Hundeführer vergangenes Jahr bei einem Uniprojekt: „Die ursprüngliche Idee war, dass wir einen Ratgeber erstellen, der auf Saarbrücken oder das ganze Saarland beziehbar ist.  Ich habe mir direkt überlegt, wie ich das mit Bonnie verbinden kann, weil ich ja sowieso so viel Zeit mit ihr verbringe.“ Als sie den Hund bekam, hätte sie selbst sich über genau so einen Ratgeber gefreut und so war die Idee für den Hundeguide geboren.

Im Buch gibt es immer Bewertungen der Orte unterteilt drei Kategorien: Wie grün? Wie viel Auslauf ist möglich? Und wie viele Spielpartner kann ich treffen? Aber auch Haltungstipps und Apportierübungen sind beschrieben.

St. Arnualer Wiesen, Kaninchenberg & Co.

Eine Topbewertung haben in „Leinen los“ die St. Arnualer Wiesen mit dem Saarhafen bekommen: fünf rennende Hunde, fünf grüne Bäume und fünf Pfoten. Weitere Empfehlungen sind unter anderem das Bliesufer – für Hunde, die gerne schwimmen, der Kaninchenberg in Saarbrücken, der Glashütter Weiher, oder der Würzbacher Weiher.

Den Hundeführer gibt es nicht im Handel zu kaufen. Wer Interesse hat, kann das Buch aber bei Luzie Christ anfragen - per Mail an hundefuehrersaar@gmail.com. Es kostet 15 Euro.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja