Jean Rottner (Foto: Imago/PanoramiC)

Rottner zum Regionalratspräsidenten von Grand Est gewählt

Lisa Huth / Onlinefassung: Anne Staut   02.07.2021 | 14:56 Uhr

Jean Rottner ist zum Regionalratspräsidenten von Grand Est gewählt worden. Bei der konstituierenden Sitzung erhielt er 95 von 169 Stimmen und damit zehn mehr als zur absoluten Mehrheit notwendig gewesen wären. Rottner war seit 2017 bereits Regionalratspräsident.

Rottners Partei,  Les Républicains, hat 94 Sitze im Regionalrat errungen. Bei der konstituierenden Sitzung erhielt er mit 95 von 169 Stimmen bei der Wahl zum Regionalratspräsidenten demnach eine Stimme mehr – vermutlich von der Mitte-Centre-Liste von Brigitte Klinkert. Außer Rottner hatten sich Laurent Jacobelli vom Rassemblement National und Eliane Romani für das links-grüne Bündnis "Il est temps! - Es ist an der Zeit!" für das Amt des Regionalratspräsidenten präsentiert.

Regionalratspräsident seit 2017

Frankreich: Rottner und Weiten als Räte wiedergewählt
Audio [SR 3, Lisa Huth, 02.07.2021, Länge: 01:10 Min.]
Frankreich: Rottner und Weiten als Räte wiedergewählt

Jean Rottner hatte 2017 das Amt des Regionalratspräsidenten von seinem Vorgänger Philippe Richert übernommen. Zuvor war er seit 2010 Bürgermeister von Mulhouse.

Der 54-jährige Politiker war ursprünglich Arzt. Er hatte in Mulhouse das medizinische Notfallzentrum geleitet. Er ist außerdem Präsident des Krankenhausverbundes der Region Mulhouse-Südelsass. Während der Pandemie war er in Teilzeit wieder als Notarzt tätig.

Zingraff und Cassaro ebenfalls im Regionalrat

Im Regionalrat sind auch zwei Bürgermeister aus der saarländischen Grenzregion der Region Grand Est vertreten: aus Saargemünd und Forbach, Marc Zingraff und Alexandre Cassaro. Sie wollen das Augenmerk der riesigen Region auch immer auf die Bedürfnisse der Menschen in der Grenzregion lenken.

Mehr zum Thema

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 02.07.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja