Patricia Kaas genießt das Bad in der Menge bei ihrem Besuch an ihrer ehemaligen Schule (Foto: Elisa Teichmann)

Kaas weiht Schulmuseum in Stiring-Wendel ein

mit Informationen von Gerd Heger und Elisa Teichmann   06.02.2019 | 05:00 Uhr

Weltstar Patricia Kaas war am Dienstag in ihrer Heimat Stiring-Wendel zu Gast. Dort hat sie ein nach ihr benanntes Schulmuseum eingeweiht.

Großer Bahnhof in Stiring-Wendel, direkt an der lothringisch-saarländischen Grenze: Bürgermeister, Stadträte, Abgeordnete, Schulinspektoren und natürlich viele Kinder waren zu der Einweihung des neuen Schulmuseums gekommen: Ein Klassenzimmer im Stil der Zeit, als der Weltstar dort selbst zur Schule ging. Ganz prominent platziert ist auch ein altes Foto, auf dem die kleine, strohblonde Patricia frech über einer Bank in der ersten Reihe hängt.

Patricia Kaas zu Gast an der Grundschule Habsterdick

Im Rahmen der Einweihungsfeier nahm sich Patricia Kaas auch zwei Stunden Zeit für ein kleines Schülerradioprojekt, bei dem die Dritt- und Viertklässler Fragen stellten. Da ging es dann zum Beispiel darum, wie sie Deutsch gelernt oder ob sie sich früher mit ihren Klassenkameraden gestritten hat.

Video [aktueller bericht, 05.02.2019, Länge: 3:52 Min.]
Patricia Kaas als Museumspatin der Grundschule Habsterdick
Als Jugendliche war Patricia Kaas schon in den 80ern eine regionale Größe - nicht zuletzt dank ihrer Auftritte in der Saarbrücker Rumpelkammer. Sie zählt zu den international erfolgreichsten französischsprachigen Sängerinnen und feierte vor zwei Jahren ihr Comeback mit einer Welttournee. Nun engagiert sie sich in ihrer Heimatgemeinde Stiring-Wendel an ihrer ehemaligen Grundschule.


Patricia Kaas in ihrer Heimat
Audio [SR 3, Gerd Heger, 06.02.2019, Länge: 02:21 Min.]
Patricia Kaas in ihrer Heimat

Über dieses Thema wurde auch im aktuellen bericht im SR Fernsehen vom 05.02.2019 berichtet.