Polizeiwagen der luxemburgischen Polizei (Foto: picture alliance / imageBROKER | Thomas Schneider)

Geldautomat in Luxemburg gesprengt

  13.11.2021 | 11:32 Uhr

In Luxemburg haben Unbekannte in der Nacht zum Samstag einen Geldautomaten in die Luft gesprengt. Wie das Luxemburger Wort berichtet, schlugen die Täter in einem Einkaufszentrum von Niederkerschen zu.

Gegen 3.15 Uhr in der Nacht zum Samstag haben bislang unbekannte Täter in Luxemburg einen Geldautomaten der Luxemburger Post in die Luft gesprengt.

Ob die Täter das Gerät mit Sprengstoff oder Gas gesprengt haben, wird noch untersucht. Durch die Wucht der Explosion wurde der Automat mehrere Meter über den Parkplatz des Einkaufszentrums geschleudert.

Zuletzt auch Fälle im Saarland

Unklar ist auch, ob die Täter Geld erbeutet haben und ob es einen Zusammenhang mit ähnlichen Taten gibt. In den vergangenen Tagen hatten Unbekannte auch Geldautomaten in Wadgassen, Furpach und Einöd gesprengt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 13.11.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja